Beiträge

Herzlich Willkommen auf unserer Website!
Schriftgröße: +
5 Minuten Lesezeit (960 words)

EID MUBAKRAK – IYDUL ADHA in Usbekistan und für Usbeken im Ausland

Usbekisches Familienfest - Kurban Hayit; Foto: Habiba
Das islamische Opferfest Kurban Hayit wird vom 9.7. bis 13.9.2022 weltweit gefeiert.

Habiba erinnert sich: „Als wir klein waren, hatten wir die besondere Vorbereitung auf dieses Fest gespürt, dass es ein „Hayit“ gibt. Der Begriff "Hayit" kommt ursprünglich vom arabischer Wort "Iyd", was "Feier" bedeutet.“

Für Usbeken ist das Wort Hayit sehr berühmt. Hayit feiert man zweimal im Jahr. Es gibt ein kleines Hayit (Iyd as-sagir) und ein großes Hayit (Iyd al-kabir).

Das kleine Hayit kommt nach dem Ramadan Fest, hat noch eine andere Bezeichnung: Iyd al-fitr. Das große Hayit ist ebenfalls unter einem anderen Namen bekannt: Iydul-Adha.

Die Tage von Hayit werden jährlich unterschiedlich gefeiert, werden nach dem muslimischen Kalender berechnet. Der muslimische Jahreskalender (Jahr von Hidjra – Berechnung des Jahres nach dem Umzug von Propheten Muhammad von Mekkah nach Medina) ist kürzer als modernere Kalender. Der Monat, auf den Iydul Adha (das große Hayit) gefeiert wird, heißt Zul Hijja, das ist 10.Tag im Monat. Iydul Adha (das „Kleiner Fest Iyd") wird am 1.Tag im Monat Shavval gefeiert.

Im Hayit gibt es mehrere Traditionen, z.B. den Besuch von älteren Menschen, es werden Geschenke an Kinder verteilt, es finden Festlichkeiten mit Familien statt. Der Tag beginnt mit einem morgendlichen Frühgebet von Männern in Moscheen.

Für beide Hayiten bereiten sich Usbeken extra vor: es wird neue Kleidung angeschafft, herrliche duftende Parfüms benutzt, das Haus muss generell gereinigt werden. Alles – Bewohner und Zuhause – soll auf das Fest gut vorbereitet sein.

Hayit ist ein Feiertag, an dem sich alle gegenseitig begrüßen und gratulieren. Die Kinder bekommen von Erwachsenen Hayitlik – ein kleines Geschenk, Spielzeug oder Kleingeld usw... Eine besondere Traditionen ist es, was ich oft persönlich erlebt habe, „gegenseitiges Verzeihen“ am Tag Hayit, Freunde die sich gestritten haben beenden alle Feindseligkeiten und beseitigen Missverständnisse. Ein guter Grund wieder friedlich zusammenzuleben. HAYIT ist ein Fest das mit Freude, Freundschaft, Liebe und Zusammensein vom Groß und Klein gefeiert wird.

„Einem Tag vor Kurban Bayram (oder großes Hayit) wird fast in jeder Familie Plov zu Hause vorbereitet, und an Nachbarn verteilt. Auch Nachbarn haben am diesen Tag Plov gekocht, sie tauschen gegenseitig das berühmte nationale usbekische Gericht – Plov aus. Das ist für mich bis heute ein besonderes „extra“. Diese Tradition erinnert mich an meine Kindheit. Wir hatten als Kinder zahlreiche Schüsseln mit Plovs zwischen Nachbarn verteilt und gegenseitige Plovs wieder zurück gebracht. Da gab es viele Liebe, schöne Worte, Glückwünsche von Nachbarn und natürlich noch Kleingeld für uns. Plov verteilen war oft die Aufgabe von Kindern.“

Hayit Feierlichkeiten vor 30 Jahren und Heute…
Vor 30 Jahren war Hayit mehr mit dem Gedenken einer Trauer verbunden. Wenn Leute in einem Haus gestorben waren, sollte die Familie in Hayit an diesen verstorbenen Menschen erinnern. Bekannte und Freunde der verstorbenen Personen sind an diesem Tag zur Familie gekommen um gemeinsam für ihn zu beten.

Ab 1991 Jahr wurden beide Festtage offiziell als nationale Feiertage bezeichnet. Im Lauf der Zeit wurden von den islamischen Vertretern, den Imams in Usbekistan das Bewusstsein der Bevölkerung geändert, dass beide Hayiten nicht Trauerzeiten, sondern richtige glückliche Feiertage sind. Jeder sollte am diesen Tag glücklich, froh sein und feierliche Laune haben.

Die Vertreter des Islam und Usbekische Regierung haben es geschafft, beide Hayits entsprechend zu organisieren. Bekannt ist auch, das Vertreter anderer religiöser Gruppen zu Feierlichkeiten des Islam eingeladen werden. Im Land herrscht in der multikulturellen Gesellschaft religiöser Frieden.

Respekt, Liebe gegenüber der älteren Generation 

Hayit ist zwischen Muslimen ein großer Feiertag, aber in Usbekistan und zwischen Usbeken werden diese Festtage besonders schön gefeiert. Für Usbeken gibt es offizielle Ruhetage. Es ist eine willkommen Zeit zusammen zu sein. Eine besondere Aufmerksamkeit wird dem Besuch von Großeltern, von Opas und Omas gewidmet. Es findet zuhause ein großes familiäres Fest statt, ganz so als ob es eine Hochzeit wäre. Auch in der Mahalla (Stadtviertel, Dorfgemeinschaft) besucht man die ältesten Menschen am Morgen nach dem Frühgebet. Das ist ein Respekt, Aufmerksamkeit, Liebe gegenüber der älteren Generation.

In Deutschland gratulieren sich usbekische Landsleute durch soziale Netzwerke, lange Telefongespräche mit Angehörigen und Freunden. In der usbekischen Enklave sammeln sich Usbeken in kleineren Gruppen zusammen und feiern mit Familien das Fest.

Usbekische Gruppen feiern in Bayern – in München und Augsburg
In diesem Jahr haben Usbeken in München und Augsburg wieder ein Fest für Kurban Bayram organisiert. Die Veranstaltung, das islamische Opferfest findet am 16.7.2022 ab 14:00 Uhr in Forstinning statt. Organisiert wird die Veranstaltung durch TEZPARCEL, Otabek Kholikov.

Besonders an Kinder wurde gedacht, in altersgerechten, verständlichen Texten werden liebevolle Geschichten über den Propheten erzählt, es finden Spiele statt und die Kinder können auch zu usbekischer Musik tanzen. Für den Spaß der Kleinen ist ebenfalls gesorgt, ein eigener Swimmingpool für Wasserspiele.

Es gibt zusätzlich ein Quiz für Kinder, Rund um das Thema Hayit. Als Dankeschön für die Teilnahme und Aufmerksamkeit erhalten sie kleine Geschenke. Usbekische Familien verbringen zusammen eine fröhliche, festliche Zeit. Der Tisch wird feierlich gedeckt. Es gibt ein besonderes Extra - den traditionellen usbekischen Plov vom Feuerkessel. Jeder ist herzlich willkommen!.

Beitrag/Fotos/ Kontakt:
Habiba Hamdamova
Email: hamdamovakhabiba(at)gmail.com
Tel.: +49 176 80407347

Termin: 16.7.22 um 14:00 Uhr – Kurban Osh
Veranstalter: Tezparcel GmbH und Otabek Kholikov
Eintritt: kostenlos. Jeder ist herzlich willkommen

Adresse: TEZPARCEL GmbH: Moos 4A, 85661 Forstinning

Ursprung der mittelalterlichen Pest-Pandemie
Vom Maulbeerbaum zum Miniaturbild

Related Posts

Blogskalender

Wait a minute, while we are rendering the calendar